DustEye* - LoRaWAN - Feinstaubmessung für jeden


Aufgrund der mehrfachen Nachfrage die Feinstaubmessung der Wetterstation als alleiniges Merkmal zu bekommen, entwickeln wir einen wetterfesten/Outdoor-fähigen LoRaWAN- Feinstaubsensor mit einer min. Batterielaufzeit von 12 Monaten. Als Feinstaubsensor kommt ein PMS5003 zum Einsatz.

 

Technische Daten: 

  • LoRaWAN Class A
  • Messbereich: 0.3~1.0;1.0~2.5;2.5~10 μ m
  • Effektiver Bereich: 0~500 μ g/m³
  • Maximaler Bereich: * ≥1000 μ g/m³
  • Auflösung: 1 μ g/m³
  • Standard Volumen: 0.1L
  • Temp.-Bereich Feinstaubsensor: -10~+60 ℃
  • Luftfeuchtigkeitsbereich: 0~99%
  • Temp.-Bereich Temperatur: -40~+80 ℃
  • HDC1080 Sensor für Temperatur und Luftfeuchtigkeit
  • 4 x 3,6V 19Ah Lithiumbatterien in der Batterieversion (Betriebszeit voraussichtlich > 9 Monate, > 12 Monate ist anvisiert, jedoch bei einer Messfrequenz von 10 Minuten (immer noch) nicht erreichbar)
  • min. 4000 mA LiPo-Akku in der Akkuversion (Betriebszeit > 60 Tage, die induktive Ladestation ist im Lieferumfang enthalten)
  • voraussichtlich in min. 4 Farben erhältlich
  • evtl. Versionen mit wählbaren Spezialdecor geplant

Als SoC kommt ein Arduino MKR WAN 1310 mit Akkuunterstützung zum Einsatz. Als Batterien kommen 4 Lithium Batterien mit einer Kapazität von 19 Ah zum Einsatz. Die Batteriestandzeit soll größer 12 Monate betragen. Bei einer Meßfrequenz von 10 Minuten, ist i.M. eine Standzeit > 270 Tage zu erreichen. Deshalb wird es eine weitere Version mit LiPo-Akku geben, der induktiv geladen wird und eine Standzeit von min. 60 Tagen haben wird.

 

Die Messdaten werden standardmäßig über MathLab einsehbar sein, voraussichtlich wird es auch eine entsprechende Android/iOS App dafür geben. Die Messdaten und der Standort können voraussichtlich - wenn vom Anwender gewünscht - an die WEB-Seite https://deutschland.maps.sensor.community übermittelt und dort dann ebenfalls - jedoch öffentlich - eingesehen werden. Auch wird es evtl. die Möglichkeit geben eine Übertragung auf andere Feinstaubseiten, wie z.B. der des Umweltbundesamtes, frei zu schalten.

 

Bei Fragen zögern Sie nicht uns zu Kontaktieren.

 

*Alle Informationen sind freibleibend und unverbindlich. Diese basieren i.M. auf den Testreihen mit den Prototypen. Die Informationen auf dieser Seite werden entsprechend den neusten Testergebnissen fortlaufend aktualisiert. Das Produkt ist i.M. noch NICHT erhältlich.


Der Sensor-Node wird in zwei Versionen und min. 4 Farben zur Verfügung stehen:

  • 160 x 160 x 70 mm (BxTxH) in der LiPo-Version (rote Bilder - jedoch ohne Batterieschächte)
  • 200 x 200 x 70 mm (BxTxH) in der Batterie-Version (gelbe Bilder)
  • Farben: rot, grün, gelb, blau
  • evtl. Spezialdecor