Mobiles LoRaWAN Gateway


Bild links: Der erste funktionierende Aufbau des mobilen LoRaWAN-Gateways.

 

Einsatzzweck des Gateway ist es, Standortanalysen bzgl. der Sende- und Empfangsqualität von LoRaWAN durch zu führen. Besonderst in hügeligen, zerklüfteten und/oder waldreichen Gebieten wird es essentielle Daten für die Standortanalyse liefern.  

 


Technische Daten:

  • Dragino PG1310 (10 Kanal LoRaWAN Gateway)
  • Raspberry 3 Mod B+
  • EZR30 GSM Router
  • 6 m hoher Antennenmast
  • DC 12V Betriebsspannung
  • 10W Solarpanel  

In Kürze wird das Gateway um folgende Komponenten erweitert:

  • 50W Solarpannel
  • 20W Windgenerator
  • 12V USV Bleiakku 

Bild links:

Das "Herz" des mobilen Gateways. In diesem Arbeitet ein Raspberry 3 Mod B+ mit einem PG1310 Shield und als OS kommt Rasbian zum Einsatz.